1998 blau

RN01    1998
DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic Cocktail)
Modell 1998 - RN01
Das gibt es nicht oft: Ein neues Motorrad, das schon im ersten Jahr Kultstatus erreicht und in puncto geringem Gewicht, kurzen Abmessungen und Leistungsstärke etwas ganz Besonderes darstellt. Der supersportlichen YAMAHA YZF-R1 ist dieses Kunststück gelungen. 
Mit einem extrem verwindungssteifen Deltabox-II-Alurahmen und dem speziell entwickelten YZF-R1 20-Ventilkraftwerk bekommt man GP-Renntechnologie zu einem 600er Handling in der Einliter-Klasse.
Die ersten Modelle mussten mit einer weltweiten 
Rückrufaktion wegen Problemen mit dem 
Kupplungskorb in die Werkstätten zurückgerufen 
werden.


technische Daten 
1998 rot
RN01      1998
BWC1 (Bluish White Cocktail 1)

Modell 1999 - RN01
Die 99er YZF-R1 unterscheidet sich, abgesehen von der Lackierung und leichten Design-Veränderungen, kaum vom ersten Modell.
Nur der Schaltmechanismus wurde verbessert und die Tankreserve wurde von 5,5 l auf 4,0 l reduziert, das Gesamt-Tankvolumen bleibt jedoch unverändert bei 18 Litern.
1999 blau
RN01   1999
DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic Cocktail)
1999 rot
RN01   1999
BWC1 (Bluish White Cocktail 1)
Eine 2. weltweite Rückrufaktion musste wegen 
Problemen mit dem Kühlkreislauf gestartet werden.
Die 3.
Rückrufaktion wurde im März 2000 wegen 
Problemen mit dem Seitenständerschalter und den 
vorderen Bremsbelägen durchgeführt.

 

 technische Daten


Modell 2000 blau
RN04   2000
DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic Cocktail)
Modell 2000 - RN04
Die R1 wurde einer gründlichen Überarbeitung unterzogen. Durch eine neu gestaltete Verkleidung konnte der cw - Wert noch einmal gesenkt werden, was die erreichbare Höchstgeschwindigkeit weiter erhöht.

 

Mit den Verbesserungen, die während des ersten Modelljahrgangs bereits durchgeführt wurden 
(neuer Schaltgehäusedeckel, bei dem der Schaltwellenausgang nadelgelagert ist) präsentiert sich die R1 in einem perfekten Zustand. 
Die Konkurrenz kann kommen!
 

 technische Daten + Änderungen

Modell 2000 rot
RN04   2000
rot-weiss VRC1 (Vivid Red Cocktail 1)
mit schwarz BL2 (Black 2)

Modell 2001 rot
RN04   2001
rot-weiss VRC1 (Vivid Red Cocktail 1)
mit schwarz BL2 (Black 2)
Modell 2001 - RN04
 
Änderungen findet man dieses Jahr 
nur in einer leichten Design-Modifikation.

 

 
 

 technische Daten
Modell 2001 blau
RN04   2001
DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic Cocktail)


2001 Champions Edition
YZF-R1S Champions Limited Edition
CHAMPIONS LIMITED EDITION 2001
 
2001 gab es auch ein
"Champions Limited Edition" R1-Modell, welches sich allerdings nur
im Design und einem Typenschild mit limitierter Produktions-Nummer vom Serien-Modell unterschied.

Link zu YAMAHA, Amerika
Link zu YAMAHA, Kanada


 

Modell 2002 - RN09

Für das Jahr 2002 stellt Yamaha die zweite Generation der R1 vor, die mit neuen Verkleidungsbauteilen, einem Hightech-Einspritzmotor mit Katalysator (EU-2) und einem völlig neukonstruierten sowie leichten Deltabox-III-Rahmen inklusiv neuer Schwinge ausgestattet ist. Bei der Verkleidung wurde jedes einzelne Bauteil verfeinert,
 

  

um der R1 des neuen Modelljahrgangs ein neues dynamisches und anspruchsvolles Erscheinungsbild mit auf den Weg zu geben, das unmissverständlich zur ultimativen R-Serie passt.

 
technische Daten + weitere Infos
R1 2002 in rot/weiss
RN09 2002
VRC1 (Vivid Red Cocktail 1)  mit schwarz BL2 (Black 2)  

R1 2002 in blau
  RN09 2002         DPBMC/R
(Deep Purplish Blue Metallic C Racing)

R1 2002 in silber
DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C) 

R1 2002 in silber
  S3   (Silver 3)


 RN09 2003   Racing Red
V
RC1 (Vivid Red Cocktail 1)  
Modell 2003 - RN09
Änderungen findet man dieses Jahr 
nur in leichten Änderungen bei der
Farbgebung und Aufklebern, u.a. wurde das Seitenteil der roten R1 anstatt weiss/schwarz nun schwarz/weiss.

 

technische Daten

 
RN09 2003   Yamaha Blue
DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C) 

 
RN09 2003     Silver Tech   
S3   (Silver 3)
 

Modell 2004 - RN12

2004 kommt die 3. Generation der R1 heraus

Die R1 wurde grundlegend überarbeitet.
Der
komplett neu konstruierte Motor bringt 172 PS und das ergibt bei einem Trockengewicht von
172 kg ein Leistungsgewicht von 1:1 .
Das Fahrwerk mit einem neuen Deltabox V-Rahmen und Bremsen ist ebenfalls neu und erinnert stark an den MotoGP-Renner M1. Jetzt hat Yamaha ihrem Supersportler auch einen serienmässigen Lenkungsdämpfer spendiert.
Die ganzen Änderungen und Neuerungen sollen die R1 trotz gesteigerter Leistung noch beherrschbarer und handlicher machen.
 


 
technische Daten
weitere Infos + Änderungen


R1 2004 in blau
  RN12 2004       Yamaha Blue
 DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C) 
R1 2004 in rot
RN12 2004   Lava Red 
DRMK

R1 2004 in silber
 
RN12 2004  Silver Storm
BS4



 RN12 2005   Lava Red
DRMK
Modell 2005 - RN12
Leichte Änderungen zum 2004er Modell
in Farbgebung und Aufklebern.

Zusätzlich
erhielt die R1 ein neues Mapping, d.h. die Zünd-/Einspritzanlage wurde umprogrammiert für ein besseres Motorgefühl bei hohen Drehzahlen.  

technische Daten

 
RN12 2005       Yamaha Blue
 DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C)
 

 
RN12 2005  Silver Storm 
BS4 (Silver Storm)

Modell 2006 - RN12
Äusserlich ähnelt das 2006er Modell zwar den 2004/2005er Modellen, jedoch ergeben zahlreiche Optimierungen und Änderungen die 4.Generation der YZF-R1.
Sie hat jetzt u.a. 2,2 kW (3 PS) mehr Leistung, einen optimierten Rahmen und längere Hinterradschwinge für mehr Gewicht auf dem Vorderrad.
 
Änderungen + technische Daten
 
R1 2006 in blau
  RN12 2006       Yamaha Blue
 DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C) 

  
R1 2006 in rot
RN12 2006   Lava Red 
DRMK

R1 2006 in schwarz
 
RN12 2006  Midnight Black
             SMX
MX)   


Jubiläumsmodell
RN12 2006  Extreme Yellow
RYC1
Spezial-Lackierung "Extreme Yellow"
(anlässlich des 50. Firmenjubiläums von Yamaha)
Die gelbe Lackierung mit schwarzen Streifen des Jubiläumsmodells, in den USA auch als "Speed-Block-Design" bekannt, erinnert an die aufregenden
Yamaha-Werksrenner der 70er und 80er Jahre. Die legendäre Farbgebung ist untrennbar mit den vielen errungenen 500er-Weltmeisterschaften und der Yamaha-Dominanz in den Jahren 1978, 1979 und 1980 verbunden. Das Jubiläumsmodell ziert außerdem ein spezielles 50-Jahre-Yamaha-Logo.


Limited Edition - Sondermodell
YZF-R1SP   
Gun Smoke
MBM3
 
- Spezielle hochwertige Pulverdampf-Lackierung
- Exklusive Öhlins-Telegabel
- E
xklusives Öhlins Federbein hinten
- Anti-Hopping-Kupplung bietet ein ultimativ gutes Handling auch bei starkem Bremsen.
- Geschmiedete Aluminium Räder von Marchesini, die in der MotoGP entwickelt wurden.
- Limited Edition - nur 500 Stück europaweit !
- Rundenzeitenzähler
 
 



 RN19 2007   Competition White
BWC1
(Bluish White Cocktail 1)

   
Modell 2007 - RN19
Die R1 2007 hat einen völlig neuen Motor mit Titan-Ventile und leistet jetzt 132 kW (180 PS).
Erstmalig bei einem Serienmotorrad wird das YCC-T und YCC-I System verwendet, um eine kraftvolle,  harmonische Leistungsentfaltung zu verwirklichen.
Auch der Rahmen und die Schwinge sind komplett neu und die R1 verfügt jetzt über eine
Anti-Hopping-Kupplung.

technische Daten + Neuerungen

 
RN19 2007       Yamaha Blue
 DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C)
 

 
RN19 2007  Midnight Black 
SMX

Modell 2008 - RN19
Änderungen nur im Design


technische Daten

 RN19 2008   Competition White
BWC1 (Bluish White Cocktail 1)
 
RN19 2008  Midnight Black 
SMX

 
RN19 2008       Yamaha Blue
 DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C)
 



 RN22 2009   Competition White
BWC1
(Bluish White Cocktail 1)

   
Modell 2009 - RN22

Für die 2009er YZF R1 wurde der Motor (182 PS) völlig neu entwickelt . Für optimierte Drehmomententfaltung und berechenbaren Schub ist die Kurbelwelle von der MotoGP Maschine M1 abgeleitet worden. Der ebenfalls komplett neu konstruierte Deltabox-Rahmen soll ein Optimum aus Festigkeit und Stabilität bieten.
Das Rahmenheck ist nun aus Magnesium.


technische Daten + Neuerungen

 
RN22 2009       Yamaha Blue
 DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C)
 

 
RN22 2009  Midnight Black 
SMX

Modell 2010 - RN22
Änderungen nur im Design


technische Daten

 
RN22 2010   Competition White
BWC1
(Bluish White Cocktail 1)

RN22 2010  Midnight Black 
SMX

 
RN22 2010       Yamaha Blue
 DPBMC (Deep Purplish Blue Metallic C)
 



( Angaben ohne Gewähr )
 
Quelle : YAMAHA


| home | forum | chat